FCC gewinnt zum fünften Mal Vereinswertung – Viele Top-Platzierungen für im Max-Schierer-Cup und auch wieder im Sparkassen-Kinder-Cup

2. Platz U10 w: Kiara Simon
3. Platz U11 w: Julia Hecht
3. Platz U11 m: Marius Münch
3. Platz U12 m: Brian Simon

Endstand
Rennmeldung U09/U10
Rennmeldung U11/U12

1. Platz Schüler w: Vroni Raab
1. Platz Schüler m: Luis Schönberger
2. Platz Schüler m: Leo Schönberger
2. Platz Jugend m: Tobias Hägele
1. Platz Damen: Franzi Ries
3. Platz Damen: Alicia Hägele
1. Platz Herren: Daniel Mayer
2. Platz Herren: Paul Brückl

Endstand
Rennmeldung

1. Platz: FC Chammünster (560 Punkte)
2. Platz: SC Langfurth (332 Punkte)
3. Platz: WSV Mitterfirmiansreut (266 Punkte)

Endstand
Rennmeldung

Rennserienarchiv

Ergebnisse Kategorie

Ergebnisse Klasse

Minstacher Rennläufer vorne beim Max-Schierer-Cup

FC Chammünster siegt überlegen bei Vereinswertung alpin des Skiverbands Bayerwald

Reich bestückt mit Pokalen des Max-Schierer-Pokalrennens stand das Skirennteam des FC Chammünster am Ende auf dem Podest.

CHAMMÜNSTER. (chi) Am vergangenen Sonntag, beim vom ASV Cham ausgerichteten Riesentorlaufrennen um den Max-Schierer-Pokal am Arber, entschieden sich auch etliche Saisonwertungen im Bereich des Skiverbands Bayerwald, wie der Max-Schierer-Bayerwaldcup 2019 für Alpinskiläufer oder die Vereinswertung des Skiverbands, bei der die Anzahl der Starter eines Vereins und deren Platzierungen in eine Punktewertung einfließen. Nicht nur dabei konnte das Skirennteam des FC Chammünster wieder überragend abschneiden, auch beim Pokalrennen am Arber kamen alle FCCler aufs Stockerl und sicherten sich für die Gesamtwertung des Max-Schierer-Bayerwaldcups wichtige Punkte.

„Mister Inline“ Sigi Zistler zum 60. gratuliert

Ski- und Inlineabteilung im FC Chammünster gratuliert ihrem „Motor“ zum Geburtstag

Wilting/Chammünster (hh). Er wollte keine große Feier halten zu seinem 60. Geburtstag, aber der „Mister Inline“ des FC Chammünster konnte dann doch nicht ganz seine Freunde aus der Ski- und Inlineabteilung des FCC abhalten, ein wenig mit ihm zu feiern und ihm für seinen wegen seiner vielen anderen Aufgaben eigentlich gar nicht mehr möglichen Dienst für die Abteilung zu danken. Ein Fassl Bier sollte da die nötige Entspannung liefern.

Seit Jahren engagieren sie sich gemeinsam für den Ski- und Inlinesport im FC Chammünster und so feierten sie auch zusammen den 60. Geburtstag von Sigi Zistler (mit 60-Schild, daneben seine Frau Conny).

expand_less