Ergebnisse

SC Bischofsmais

Starkes Ergebnis für die FCC-Herren

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Zwei Rennen, zwei verschiedene Teilnehmerzahlen haben die Skirennläufer des FC Chammünster am vergangenen Wochenende erlebt. Während die Schüler und Jugendlichen bei den Rennen zum Sparkassen-Kindercup bzw. dem Schüler-Punkterennen des SC Neukirchen am Pröller nur wenig Konkurrenz in Schach halten mussten – wobei die Tagesbestzeit von Luis Schönberger und der Sieg von Julia Hübert bei den Jugendlichen schon auch erkämpft werden mussten –, waren die Herren, die bei der offenen Regener Landkreismeisterschaft am Geißkopf angetreten waren, durch zahlreiche und starke Gegner mehr gefordert und konnten dennoch drei Klassensiege erringen.

Drei Klassensiege für die FCC-Masters: Daniel Mayer, Paul Brückl und Sigi Zistler.

Ergebnisse Sparkassen-Kinder-Cup
Ergebnisse Schülerpunkterennen

Trotz bester Bedingungen wenig Starter

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Ein anderes Bild als bei der offenen Regener Landkreismeisterschaft am Geißkopf gab es zeitgleich am Samstag am Pröller, obwohl auch hier Wetter und Piste bestens waren und der SC Neukirchen sich alle Mühe gegeben hatte, auf seiner Hausstrecke am „Langen Bogen“ ein perfektes Rennen zu organisieren. Aber der Zuspruch seitens der jungen Skirennsportler war eher dürftig. Da waren die sechs Rennläufer des FC Chammünster schon eine der ganz großen Gruppen. So waren für das Sparkassen-Cup-Rennen gerade mal 38 Kinder gemeldet, für das Schüler-Punkterennen nur 34. Die Eltern monierten außerdem, dass vom Skiverband Bayerwald kein Vertreter vor Ort war, um die Rennen aufzuwerten und sich die Situation anzuschauen.

Die Schüler des FC Chammünster waren erfolgreich unterwegs: Lena Ross, Leo Schönberger, Julia Hübert und Luis Schönberger.

Ergebnisse Klassen
Ergebnisse Kategorie

Ehrentafel Ödenturmcup
Ehrentafel Vereinsmeisterschaft Slalom

15. Ödenturmcup an Hanna Billig (SpVgg Lam) und Florian Hackl (SC Frauenau)

Jeweils knapp dahinter die Minstacher Vereinsmeister im Slalom 2018 Franzi Ries und Felix Krotlinski, Mitfavorit Luis Schönberger im ersten Durchgang ausgeschieden

Die Tagesbesten, Hanna Billig und Florian Hackl, erhielten die großen Ödenturmcups, für die Vereinsmeister, Franzi Ries und Felix Krotlinski, waren sie doch etwas kleiner.

ARBER (hh/chi). Der Slalom scheint aus der Mode gekommen zu sein bei den Skisportlern des Bayerischen Waldes. Wie sonst ist es zu erklären, dass bei der 21. Offenen Slalom-Vereinsmeisterschaft des FC Chammünster am Sonntag am Arber, bei der auch der 15. Ödenturmcup ausgefahren wurde, gerade mal 41 Sportler an den Start gingen, wo früher das Startteam den ganzen Vormittag einen Läufer nach dem anderen auf die Strecke schickte und 100 bis 120 Teilnehmer üblich waren? So meinte auch Sigi Zistler, Abteilungsleiter Ski und Inline im FC Chammünster, dass Slalom heute nur noch selten trainiert werde. Doch den Teilnehmern machte das Rennen Spaß, wobei ja fast alle auch einen Pokal mit nach Hause nehmen konnten.

Heute 6

Gestern 43

Woche 352

Monat 1597

Insgesamt 138556

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less