Ergebnisse SL Schüler
Ergebnisse SL Erwachsene

Ergebnisse RS Schüler
Ergebnisse RS Erwachsene

FCCler Felix Krotlinski Bayerwaldmeister

Skiläufer des FC Chammünster bei Bayerwaldmeisterschaft erfolgreich – Wenig Teilnehmer

Recht zahlreich und auch erfolgreich nahmen die Skisportler des FC Chammünster an den Bayerwaldmeisterschaften im alpinen Skisport teil, hier die Pokalgewinner nach dem Slalom.

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Eine „erschreckend geringe Teilnehmerzahl“ stellte Abteilungsleiter Ski und Inline im FC Chammünster Sigi Zistler und selbst aktiver Teilnehmer an den Bayerwaldmeisterschaften im alpinen Skilauf am Wochenende in Mitterfirmiansreut ernüchtert fest.

Auch sonst hätten keine größeren Veranstaltungen Konkurrenz bieten können und die Bedingungen am Kieslingerhang beim für seine Schneesicherheit bekannten Skiort waren perfekt. Sogar mit Beschneiungsanlage und Flutlicht war der Skilift im letzten Jahr neu ausgestattet worden, so dass es an nichts mangelte. An der geringen Starterzahl war aber sicher nicht der FC Chammünster schuld, denn der hatte sogar Sportler ins Rennen geschickt, die zum ersten Mal für den FCC starteten.

So war es nicht verwunderlich, dass die FCCler recht erfolgreich abschnitten und durch Felix Krotlinski auch einen Bayerwald-Meistertitel im Riesenslalom bei der Jugend mit nach Hause nehmen konnten. Er zeigte bei dieser Meisterschaft endlich seine Klasse, was für die Zukunft hoffen lässt. Zumal er im Slalom auch noch die Vizemeisterschaft hinter dem Bad Kötztinger Johannes Seiderer herausfuhr. Ein weiterer Vizetitel sprang für Claudia Wittmann bei den Damen im Slalom heraus.

Bayerwaldmeister im Riesenslalom 2016 wurde Felix Krotlinski vom FC Chammünster, im Slalom reichte es zum Vizemeistertitel.

Sehr gut schlug sich auch Franzi Ries, die trotz eines großen Fehlers im Slalom im ersten Lauf mit zweitbester Zeit im zweiten Durchgang noch Dritte in der Jugend weiblich des Bayerwalds werden konnte. Im Riesenslalom reichte es für den sechsten Platz bei der weiblichen Jugend. Bei ihren ersten Renneinsätzen für den FC Chammünster holte Alicia Hägele den vierten Platz im Slalom und den siebten Rang im RS in der Jugendwertung. Neu im Team des FC Chammünster ist Lena Ross aus Konzell, sie fuhr auf einen guten 10. Platz bei den Schülerinnen.

Die weiteren Ergebnisse der Minstacher: Bei den Schülerinnen zeigte Julia Hübert nach ihrer Krankheit eine solide Leistung, wurde im Slalom 7. und im Riesenslalom 9. Bei den Schülern, in ihrem Jahrgang jeweils Zweite. Bei den Schülern startete Luis Schönberger, der nur im Riesentorlauf startete und hier Elfter wurde, in seinem Jahrgang Zweiter. Bei den Herren Sigi Zistler im Slalom als Fünfter ins Ziel, Daniel Mayer fädelte im 2. Durchgang ein. Im Riesentorlauf überzeugte der FCC-Trainer Paul Brückl voll und wurde mit nur sehr geringem Zeitrückstand 7., Daniel Mayer 9., Sigi Zistler 10.

Nachdem schon einige Rennen im Bayerwald abgesagt oder verschoben werden mussten, hoffen alle Skisportler auf weitere Rennen in nächster Zeit. Eine erste Gelegenheit bietet am Freitag, 29. 1., die Landkreisolympiade am Hohenbogen, bei der ein Riesenslalom am Brünnlhang bei Neukirchen b. Hl. Blut angesetzt ist (Infos dazu auch auf www.fc-chammuenster.de/skiinline). Weitere Renntermine müssen erst noch festgelegt werden.

Heute 10

Gestern 35

Woche 238

Monat 785

Insgesamt 121385

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less