26 Inline-Sportler aus Skiverband Bayerwald bei Quali-Rennen für Weltcup in München

Ergebnisse Int. Inline Cup (11.07.2015)
Ergebnisse DSV Inline Cup (12.07.2015)
Ergebnisse Skitty Cup (12.07.2015)

Die Inline-Sportler aus dem Skiverband Bayerwald konnten mit ihren Ergebnissen meistens zufrieden sein.

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Am vergangenen Wochenende ging es für die Inline-alpin-Sportler Deutschlands im Münchner Westpark wieder um wichtige Punkte für die Qualifikation für die Weltcuprennen. Daneben wurden natürlich auch gute Wertungen für den Internationalen Inlinecup und den DSV-Ski-Inline-Cup erhofft. So machten sich 26 Sportler aus dem Bereich des Skiverbands Bayerwald auf nach München, um im herrlichen Ambiente des Westparks – „mit Wohlfühlcharakter“, wie es Sigi Zistler vom FC Chammünster beschrieb – die Punkte zu erobern. Der WSV München erwies sich wieder als hervorragender Ausrichter solcher Rennen und die Strecke im Westpark tat ihr Übriges, dass sich die Skaterinnen und Skater aus dem Bayerischen Wald um Trainer Peter Schödlbauer vom TV Bad Kötzting bei den beiden überregionalen Rennen gut in Szene setzen konnten. Dabei zeigten es die „alten Hasen“ den Jungen mal wieder und es gab am Samstag beim Internationalen Inlinecup Klassensiege für Christoph Eder (TSV Kreuzberg, Herren), Almut Aschenbrenner-Schulze (ASV Arrach, Masters) und Sigi Zistler (FC Chammünster, Masters). Zweite Plätze erreichten Julia Hübert (FC Chammünster, U12w) und Sven Ortel (DJK Adlkofen, U21m); Claudia Wittmann (FC Chammünster, Damen) wurde Dritte wie auch Sophia Froschhammer (TV Schierling, U12w), Luzia Gruber (FC Chammünster, U16w), Valentin Rettenberger (TSV Haarbach, U14m), Magdalena Gruber (FC Chammünster, U18w) und Christoph Silberbauer (ASV Arrach, U16m). Weitere sehr gute Platzierungen der SVBW-Starter beim Internationalen Inlinecup: 4. Plätze für Christoph Gruber (FC Chammünster, U10m), Anna-Sophia Münch (FC Chammünster, U14w), Moritz Waibel (TSV Haarbach, U16m), Simon Schachtner (TSV Gerzen, U21m) und Franziska Ries (FC Chammünster, U21w); 5. Plätze für Tobias Koller (ASV Arrach, U10m), Florian Rabenbauer (ASV Arrach, U14m), Annalena Rettenberger (TSV Haarbach, U18w), Katharina Hoffmann (FC Chammünster, U21w); Hannes Hacker (SC Sonnenwald) wurde 6. und Maximilian Schödlbauer (TV Bad Kötzting) 8. in der starken U16-Klasse, Michaela Lohberger (ASV Arrach) 9. in der U14. Die jeweils 25 zeitschnellsten Damen und Herren qualifizierten sich für den Finallauf, dabei gab es folgende Platzierungen für die Bayerwaldler: Bei den Damen gab es einen Minstacher Block auf den Plätzen 9 bis 13 mit Claudia Wittmann, Katharina Hoffmann, Magdalena Gruber, Luzia Gruber und Franzi Ries, Anna Münch wurde 19., Almut Aschenbrenner-Schulze 24. Bei den Herren war Sven Ortel bester Waidler auf Rang drei, Christoph Eder wurde 7., Simon Schachtner 8., Moritz Waibel 15. und Sigi Zistler 25. Beim DSV-Ski-Inline-Cup am Sonntag gab es für die Bayerwaldler folgende Ergebnisse (nach Klassen): Carolin Rettenberger, TSV Haarbach, 8. U10w; Julia Hübert, FC Chammünster, 2. U12w; Lisa Gangkofer, TSV Haarbach, 9. U12w; Christoph Gruber, FC Chammünster, 6. U10m; Luzia Gruber, FC Chammünster, 4. U16w; Valentin Rettenberger, TSV Haarbach, 3. U14m; Christoph Silberbauer, ASV Arrach, 3. U16m; Moritz Waibel, TSV Haarbach, 5. U16m; Maximilian Schödlbauer, TV Bad Kötzting, 8. U16m; Magdalena Gruber, FC Chammünster, 3. U18w; Katharina Hoffmann, 4. U21w; Franzi Ries, FC Chammünster, 6. U21w; Claudia Wittmann, FC Chammünster, 2. Damen; Sven Ortel DJK Adlkofen, 1. U21m; Christoph Eder, TSV Kreuzberg, 4. Herren; Sigi Zistler, FC Chammünster, 1. Masters. Am kommenden Wochenende, 18./19. Juli, finden die Bayerischen Meisterschaften im Inline-alpin-Sport, Höhepunkt der Saison im Bayerwald, in Lam statt, organisiert vom ASV Arrach.

Heute 15

Gestern 83

Woche 667

Monat 15

Insgesamt 142884

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less