Ergebnisse

Daniel Mayer mit Tagesbestzeit am Riedlberg

Mannschaft des FC Chammünster wieder sehr erfolgreich – 132 Starter beim Zellertal-Cup

Viele Pokale brachten die Skirennläufer des FC Chammünster vom Riedlberg mit; Daniel Mayer (hinten, Mitte) hatte Tagesbestzeit gefahren.

CHAMMÜNSTER. (chi) Mit zwölf Skirennläufern aller Altersstufen war der FC Chammünster am Sonntag beim Riesentorlauf-Rennen des SC Oberried-Riedlberg zum Zellertal-Cup an eben diesem Berg unterwegs, und das erneut durchaus erfolgreich. Und einer aus dem Rennteam spielte seine Routine und natürlich auch sein Können aus und fuhr die Tagesbestzeit aller Starter: Daniel Mayer, der in 25,65 Sekunden den 650 Meter langen Kurs mit seinen 20 Toren hinunter schwang. Doch auch die anderen FCCler fuhren in ihren Klassen vorne mit und so gab es noch vier weitere Klassensiege.

Die Pistenverhältnisse am Riedlberg waren diesmal nicht optimal, die Plustemperaturen der Vortage hatten die Piste weich gemacht. Dennoch waren die Bedingungen nicht unfair und es gab insgesamt nur sechs Ausfälle, darunter auch die Minstacher Sigi Zistler und Luis Schönberger. Der relativ direkt gesteckte Kurs verleitete sie wohl zu viel Risiko, was in Torfehler mündete. Aber es kommen ja noch Rennen, die für die Wertungen von Max-Schierer-Bayerwaldcup und SVBW-Vereinswertung zählen. Die beiden FCCler hätten auf Trainer Paul Brückl hören sollen, der sein Kinderteam bestens auf die Strecke eingestellt hatte.

Die Ergebnisse der FCC-Starter: Kinder U11 w.: 4. Julia Hecht. Ki. U11 m.: 1. Marius Münch; 4. Benedikt Raab; 6. Lukas Breu. Schüler U14 w.: 3. Veronika Raab. Schü. U14 m.: 1. Leo Schönberger. Jugend U18 m.: 3. Tobias Hägele. Damen 21: 2. Alicia Hägele. Herren 31: 1. Daniel Mayer mit Tagesbestzeit. Herren 41: 1. Paul Brückl.

Heute 171

Gestern 84

Woche 272

Monat 171

Insgesamt 120771

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less