Ergebnisse Klassen
Ergebnisse Kategorie

Ödenturm-Cups für Susanna Höcherl und Johannes Seiderer

20. Offene Slalom-Vereinsmeisterschaft des FC Chammünster – Hohenbogen bot beste Verhältnisse

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Fast ein bisschen zu warm war es am Sonntag, als der FC Chammünster sein traditionsreiches Rennen zur offenen Slalomvereinsmeisterschaft um den Ödenturm-Cup am Hohenbogen durchführte, aber vor allem die vielen Helfer an der Strecke freuten sich, mal ohne Handschuhe und blau gefrorene Gesichter an der Piste stehen zu können.

Die Schnellsten insgesamt und vom FC Chammünster bekamen schöne Trophäen.

Und die Pistenverhältnisse wie auch der Hang insgesamt präsentierten sich in prachtvollem Zustand und hielten die beiden Durchgänge hindurch für alle Starter vergleichbare Bedingungen parat. Die beiden großen Pokale, gestiftet vom Berggasthaus „Ödenturm“ in Chammünster, sicherten sich Susanna Höcherl vom Flugzentrum Bayerwald und Johannes Seiderer vom TV Bad Kötzting, die Vereinsmeister-Trophäen bekamen Franziska Ries und Felix Krotlinski.

Rund 60 Teilnehmer fanden sich heuer „nur“ am Brünnlhang des Hohenbogen ein, um sich der offenen Slalomvereinsmeisterschaft des FCC zu stellen. Doch so konnten die Organisatoren entspannt das Rennen durchziehen und am Mittag beenden. Zur Siegerehrung beim „Schirm-Restaurant“ im Hangauslauf war auch der Bürgermeister von Neukirchen b. Hl. Blut und Geschäftsführer der Hohenbogen-Bahn, Markus Müller, zum Skihang gekommen und dankte dem FC Chammünster, dass er seine Vereinsmeisterschaft im Slalom heuer am Hohenbogen abgehalten hat. Er dankte aber auch allen, die in den Vereinen ehrenamtlich sich um die Kinder und Jugendlichen kümmern und da eine Arbeit auf höchstem Niveau leisten. Gerade der FC Chammünster sei da sportlich auf einer tollen Ebene unterwegs mit seinen intensiven Trainings. Müller gratulierte allen, die als Sieger einen der Pokale oder als Platzierte eine Medaille bekommen würden.

Die beiden großen Glaspokale des Ödenturm-Cups gewannen Johannes Seiderer und Susanna Höcherl; Bürgermeister Markus Müller und Abteilungsleiter Sigi Zistler gratulierten.
Die beiden Slalom-Vereinsmeister 2017 des FC Chammünster sind Franziska Ries und Felix Krotlinski.
Sigi Zistler, Abteilungsleiter Ski und Inline im FC Chammünster, war wieder recht gut unterwegs auf der Strecke am Brünnlhang am Hohenbogen.
Sie alle schafften es aufs Stockerl bei der offenen Slalom-Vereinsmeisterschaft des FC Chammünster.

Alexander Kregiel, der sowohl das Rennen als auch die Siegerehrung souverän kommentierte, dankte außerdem der Familie Hunger vom Gasthaus „Ödenturm“ in Chammünster für das Stiften der großen Glaspokale für die beiden Tagesbesten der Damen und Herren sowie die sonstige stete Unterstützung der FCC-Abteilung Ski und Inline. Während der FCC Sport auf höchstem Niveau biete, gebe es im Gasthaus Hunger Essen und Trinken auf höchstem Niveau.

Doch dann wurden die jeweiligen Klassenbesten mit Pokalen ausgezeichnet, mit Urkunde und Gummibärle durften aber alle Starter nach Hause gehen. Kleine Pokale gab es aber auch für die jeweils besten FCC-Mitglieder, schließlich war das Rennen ja auch die Vereinsmeisterschaft im Slalom.

Heute 6

Gestern 43

Woche 352

Monat 1597

Insgesamt 138556

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less