Ergebnisse Sparkassen Cup
Ergebnisse Schülerpunkterennen

Der Leo fuhr wieder Tagesbestzeit

Ski-Rennkinder des FC Chammünster am Pröller vorne dabei – Punkte für Sparkassencup

CHAMMÜNSTER (hh/chi). „Top Wetter und perfekte Piste am Pröller.“ So beschrieb Andreas Schönberger, Betreuer der Nachwuchsmannschaft der Skiabteilung des FC Chammünster, die Gegebenheiten am vergangenen Samstag beim Rennen des SC Neukirchen auf der Piste „Langer Bogen“ am Pröller, das zur Wertung des Sparkassencups für Kinder im Bayerischen Wald zählt.

Leo Schönberger machte seinem Trainer Paul Brückl (rechts) und Betreuer und stolzem Vater Andreas sehr viel Freude am Pröller.

Und auch hierbei zeigten die vier jungen FCC-Starter, dass sie ganz vorne mitfahren können, Leo Schönberger erzielte gar die Tagesbestzeit aller Rennteilnehmer.

Das Skirennen war im Modus „Best of two“ ausgeschrieben worden, also dass der bessere von zwei Läufen gewertet wird, aufgrund einer Laufzeit von rund einer Minute pro Starter bei rund 60 Teilnehmern und des anschließenden Schülerpunkterennens wurde jedoch aus Zeitgründen das Rennen in nur einem Durchgang durchgeführt. So kam es darauf an, sich den Parcours vorher genau anzusehen, um gleich voll angreifen zu können und nicht auf einen zweiten Lauf zu hoffen.

Mit Trainer Paul Brückl besichtigten die Minstacher Rennkinder daher die Strecke genauestens und es scheint sich gelohnt zu haben: Kiara und Brian Simon schafften es mit einer tollen Leistung aufs Stockerl in den Klassen U09 bzw. U10, in der Klasse U12 kam Vroni Raab in ihrer stark besetzten Mädchengruppe auf einen guten Platz vier und Leo Schönberger konnte als Klassensieger erneut die 25 Punkte für die Sparkassencup-Gesamtwertung verbuchen. Als Tagesbester aller Starter bekam er einen besonders schönen Glaspokal für seine in jungen Jahren schon umfangreiche Sammlung. Alle Starter aber bekamen Urkunden und die auf dem Stockerl zusätzlich Medaillen. Außerdem wurde noch eine Tombola mit sehr wertvollen Sachpreisen nach der Siegerehrung durchgeführt.

Nächstes Wochenende geht es gleich weiter im Wettbewerb um die Gesamtwertung des Sparkassencups. An zwei Tagen geht es dazu erneut in den tiefen Bayerwald nach Mitterfirmiansreut. Auch da werden die Minstacher Rennkinder sicher wieder weit vorne landen, bei dem Trainingseifer, den sie an den Tag legen.

Heute 5

Gestern 77

Woche 618

Monat 517

Insgesamt 121117

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less