Investition in ungewisse Zukunft

FC Chammünster lässt drei neue Skilehrer ausbilden – Start in Mitterfirmiansreut

CHAMMÜNSTER (hh/chi). Die Verantwortlichen der Ski- und Inlineabteilung des FC Chammünster haben die Winter im Bayerischen Wald noch nicht abgeschrieben, auch wenn sie in den beiden letzten Jahren in der Hoffnung auf ausreichend Schnee in unserer Heimat immer wieder bitter enttäuscht wurden und viele Skiveranstaltungen wegen Schneemangels absagen mussten.

Alexander Kregiel, Franzi Ries und Katharina Wittmann in richtigem Bayerwaldschnee in Mitterfirmiansreut.

So wurde drei Nachwuchskräften die Genehmigung erteilt, an einer Fortbildung für angehende Skilehrer des Skiverbandes Bayerwald in Mitterfirmiansreut teilzunehmen, und Alexander Kregiel, Franziska Ries und Katharina Wittmann hatten sich in den relativ schneesicheren Ort im Bayerwald, in dem es wirklich Schnee, wenn auch nassen, gab, begeben und dort erstes Wissen eines ausgebildeten Skilehrers erworben. Man kann nur für den FCC hoffen, dass die Nachwuchsskilehrer wirklich mal zum Einsatz kommen und die eigentlich immer vier Tage dauernden Skikurse ihres Vereins wie geplant durchgeführt werden können.

Heute 34

Gestern 35

Woche 262

Monat 809

Insgesamt 121409

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online

expand_less